Istanbul-Reise auf der Kippe

Verwaiste Dachterrasse in Istanbul. Foto: Konny Kellner
Anschläge schrecken Besucher Istanbuls ab.

Nach den zwei Terroranschlägen in Istanbul zu Beginn der Woche prüfen wir, ob die Durchführung der Istanbul-Reise im Herbst wie geplant möglich ist. Bei den Attentaten wurden mindestens 17 Menschen verletzt und zwei der Angreifer von der Polizei erschossen.

Angesichts dieser Ereignisse und der politischen Lage in der Türkei beobachten wir die Entwicklung genau. Natürlich würden wir die Reise nicht gerne absagen, aber die Sicherheit der Reiseteilnehmerinnen und -teilnehmer, der Referenten vor Ort und unserer Mitarbeiter hat selbstverständlich absoluten Vorrang. Teilnehmer, die bereits gebucht haben, informieren wir natürlich auch direkt.

Wir hoffen, dass sich die Lage in den nächsten Wochen und Monaten wieder beruhigen wird. Für das kommende Jahr ist die „Metropole auf zwei Kontinenten“ wieder fest für das Reiseprogramm eingeplant.