Fahrradtour auf dem ehemaligen Berliner Mauerstreifen

Erfahren, erkunden, erleben

Reise 18-06

24.05. – 27.05.2018

Vor 29 Jahren fiel die Berliner Mauer…
Heute sind noch etwa zwei Kilometer der Originalsubstanz vorhanden. Auf einer Länge von ca. 156 Kilometern war das ehemalige West-Berlin abgesperrt. Welche Spuren lassen sich aktuell überhaupt noch finden? Wie hatte sich die westliche Stadthälfte mit der Existenz der Mauer eingerichtet und wie ist sie mit den Randlagen umgegangen? Was passierte auf der östlichen Seite? Welche menschlichen Schicksale sind mit der Berliner Mauer verbunden?

Auf dieser viertägigen Fahrradtour entlang des gesamten Mauerverlaufs erleben Sie die Dimensionen der Teilung Berlins auf ganz besondere Weise. Wir radeln nicht nur auf den Spuren der Vergangenheit, sondern werfen zugleich einen anderen, sehr gegenwärtigen Blick auf die deutsche Hauptstadt!

Reiseleitung

Ralph Hoppe

Vorläufiger Programmablauf

(Stand: Januar 2018; Änderungen sind möglich und bleiben vorbehalten)

1. Tag | 24.05. | Die Nord-Route: ca. 40 km

  • Individuelle Anreise nach Berlin
  • Mittags: Treffen an einer Fahrradvermietung in Berlin-Mitte
  • Stationen der Tagesetappe:
    • Ständige Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der DDR
    • Invalidenfriedhof: Friedhof im Grenzbereich
    • Bernauer Straße: Mauergedenkstätte, Kapelle der Versöhnung
    • Ehemaliger Grenzübergang Bornholmer Straße: Maueröffnung 1989
    • Heinz-Brandt-Straße: ein DDR-Großbetrieb im Grenzbereich
    • Das Märkische Viertel: eine Großsiedlung am Rande West-Berlins
    • Naturschutzgebiet Tegeler Fließ
    • Am Sandkrug: der „Entenschnabel“
    • Ehemaliger Wachturm im Grenzgebiet zu Brandenburg
  • Am Abend: Einchecken im Hotel
  • Gemeinsames Abendessen im Hotel

2. Tag  | 25.05. | Die Nord-Süd-Route: ca. 65 km

  • Stationen der Tagesetappe:
    • Invalidensiedlung in Frohnau
    • Ehemalige Grenzübergangsstelle Stolpe
    • Hennigsdorf: DDR-Industriestadt und Havelkanal
    • Grenzturm Nieder Neuendorf
    • Ehemaliger Grenzübergang der Deutschen Reichsbahn in Staaken
    • Nennhauser Damm: Die Teilung Staakens
    • Heerstraße: ehemaliger Grenzübergang
    • Fort Hahneberg
  • Fährüberfahrt von Alt-Kladow zur Anlegestelle Wannsee
    • Glienicker Brücke: Agentenmythos
    • DDR-Exklave Klein-Glienicke
    • Streit um Uferweg am Griebnitzsee
    • West-Berliner Exklave: Steinstücken
  • Unterwegs gemeinsamer Imbiss
  • Am Abend: Einchecken im Hotel

3. Tag | 26.05. | Die Südost-Route: ca. 45 km

  • Stationen der Tagesetappe:
    • Ehemalige Grenzübergangsstelle Dreilinden
    • Berlepschstraße: Mahnkreuz Düppel
    • Teltow: eine Stadt am Rande West-Berlins
    • Osdorfer Straße: Doughboys City (ehemaliges US-Übungsgelände)
    • Ringslebenstraße: ehemaliger Grenzübergang zur DDR-Mülldeponie
    • Der Dörferblick: 86 Meter hoher Aussichtspunkt
    • Ehemaliger Grenzübergang Waltersdorfer Chaussee, Flughafen Schönefeld
    • Rudower Höhe: US-Spionagetunnel
  • Unterwegs gemeinsamer Imbiss
  • Am Abend: Einchecken im Hotel

4. Tag | 27.05. | Die Route durch die Mitte Berlins: ca. 30 km

  • Stationen der Tagesetappe:
    • Britzer Zweigkanal: Gedenkort Chris Gueffroy
    • Ehemaliger Grenzübergang Sonnenallee
    • Kiefholzstraße: Mahnmal für erschossene Kinder
    • Heidelberger Straße: Tunnelflucht und Grenzdurchbruch
    • Wachturm am Schlesischen Busch
    • Ehemaliger Grenzübergang Oberbaumbrücke, East-Side-Gallery
    • Engelbecken: Wiederherstellung eines Stadtraums
    • Zimmerstraße: Mahnmal Peter Fechter
    • Potsdamer Platz: Gebietsaustausch 1988
    • Brandenburger Tor: Symbol der deutschen Teilung
  • Ausklang der Reise bei einer Kaffeepause
  • Individuelle Abreise

Reisepreis

(Reisepreise inkl. Bahnfahrt innerhalb von Deutschland)

595 € pro Person im Doppelzimmer
  90 € Einzelzimmerzuschlag

Leistungen

Die folgenden Leistungen sind im Reisepreis enthalten:

  • Bahnfahrkarte 2. Klasse zur eigenen An- und Abreise bis/ab Berlin (nur innerhalb Deutschlands, ohne Platzreservierung)
  • 3x Übernachtung mit Frühstück in Mittelklassehotels; Doppelzimmer (Einzelzimmer gegen Aufpreis) mit Dusche oder Bad und  WC
  • Fahrradmiete für vier Tage
  • 1x Abendessen, 2x Mittagsimbiss
  • Gepäcktransport
  • Fährfahrkarte für Fahrt über die Havel und den Wannsee
  • Eigene Reiseleitung während des gesamten Aufenthaltes
  • Vorbereitungsmaterial und Sicherungsschein

Teilnehmerzahl

mind. 8 / max. 14

Versicherungen

Beim Abschluss einer Reiserücktritts- und Abbruchversicherung sowie weiterer Reiseversicherungen sind wir gerne behilflich.