Essen und Kultur in Istanbul

Eine Reise für neugierige Genießer

Diese Reise öffnet den Blick auf eine der interessanten Städte der Welt.

Sie lernen die Kultur, die Geschichte aber auch die kulinarische Vielfalt Istanbuls kennen.  Begegnungen mit besonderen Orten in der Stadt und Gespräche mit engagierten Menschen bieten die Gelegenheit zu einem tieferen Verständnis.

Verschiedenste lokale Leckereien und Spezialitäten jenseits von Döner Kebap ermöglichen den Ein- und Überblick in die vielfältige und besondere türkische Küche.

Möglicher Programmablauf

1. Tag | Individuelle Anreise

  • Am Nachmittag Treffen aller Reiseteilnehmer/-innen im Hotel
  • Begrüßung durch die Reiseleiterin und Programmvorstellung
  • Kurzer Orientierungsspaziergang und gemeinsames Abendessen in einem Restaurant im Umfeld des Hotels

2. Tag | Annäherung an die Geschichte Istanbuls

  • Sultanahmet: Von Byzantion über Konstantinopel zu Istanbul – geführter Spaziergang durch die historische Altstadt mit Besichtigungen: Sultan Ahmet Moschee, Hippodrom, Yerebatan-Zisterne
  • Mittagessen in einer Medresesi
  • Besuch der Hagia Sofia
  • Erkundung des Sirkeciviertels mit Baklavaverkostung
  • Das Viertel der Essigmacher
  • Zeit für eigene Erkundungen

3. Tag | Schmelztiegel der Nationen: Galata und Beyoglu

  • Fahrt mit der Straßenbahn über die Galatabrücke und Weiterfahrt mit der Tünelbahn
  • Geführter Stadtspaziergang durch die Viertel Galata und Beyoglu: Zuwanderung und deren Auswirkung auf Kultur und Küche
  • Mittagessen in einer typischen Lokanta
  • Französische Einflüsse auf die Politik und die türksiche Küche mit Besuch einer Patisserie
  • Im Anschluss Zeit zur freien Verfügung
  • Literarischer Abend: Treffen mit einer Schriftstellerin und Journalistin, Lesung mit anschließendem Gespräch über die Geschichte der türkischen Literatur

4. Tag | Vom Okzident zum Orient und zurück

  • Ausführlicher Spaziergang auf dem Gelände des Topkapi Sultanspalast; Möglichkeit zur Audioführung im Harem (fakultatives Angebot)
  • Mittagessen in einem Restaurant mit osmanischer Küche, Einführung in die Palastküche der Sultane
  • Besichtigung der Chorakirche
  • Europäische Einflüsse: das ehemals griechische Viertel Fener und das jüdische Viertel Balat
  • Fährüberfahrt auf den asiatischen Teil nach Kadiköy: Iskender Kebap
  • Am Abend: Besuch einer Kulturveranstaltung (fakultatives Angebot)

5. Tag | Istanbuls Märkte

  • Besuch verschiedener lokaler Märkte in unterschiedlichen Stadtteilen mit Kostprobe lokaler Spezialitäten
  • Stippvisite im legendären Restaurant Ciya
  • Fährüberfahrt über den Bosporus nach Karaköy
  • Bummel über den Fischmarkt unter der Galatabrücke
  • Zeit für eigene Entdeckungen auf dem Ägypischen Bazar und im Großen Bazar
  • Gemeinsames Abendessen mit Weinprobe und Käsetasting
  • Am Abend: Gelegenheit zum Besuch bei den Tanzenden Derwischen (fakultatives Angebot)

6. Tag | Nach oben hin offen: Istanbul am Bosporus

  • Ausflug entlang des Bosporus zum Sakip Sabanci Museum, eines der angesagten neuen Museen Istanbuls
  • Besichtigung der Ausstellungsräume
  • Gelegenheit zur individuellen Mittagspause im Restaurant Changa Müsezi
  • Gemeinsames Abendessen in einem Fischrestaurant am Bosporus
  • Im Anschluss gemütlicher Ausklang der Reise in einer Bar über den Dächern von Istanbul

7. Tag | Individuelle Abreise

  • Zeit für eigene Erkundungen
  • Individuelle Abreise

Auf Wunsch ist eine Verlängerung möglich

Leistungen

  • 6x Übernachtung mit Frühstück in einem 4****Mittelklassehotel in der Altstadt;  Doppelzimmer (Einzelzimmer gegen Aufpreis) mit Dusche oder Bad und WC
  • 6x Mittag- oder Abendessen in ausgewählten landestypischen Restaurants
  • Sämtliche Kosten (außer fakultative Angebote) im Rahmen des genannten Programms: Stadtführungen, Referenten, kulinarische Kostproben, Eintrittsgelder, Fahrten mit ÖPNV
  • Eigene Reiseleitung während des gesamten Aufenthaltes
  • Vorbereitungsmaterial und Sicherungsschein