Srebrenica 20 Jahre danach

Katze an Grabsteinen auf Friedhof in Sarajevo. Foto: Paul Gronert
Friedhof in Sarajevo. Foto: Paul Gronert

In diesen Tagen erinnern uns die Nachrichten an das Massaker von Screbrenica vor 20 Jahren. Im Juli 1995 ermordeten in der ostbosnischen Stadt bosnisch-serbische Soldaten etwa 8000 bosnische Muslime. Jetzt gibt es Streit darüber, ob dieser Massenmord als Genozid zu bezeichnen ist. Die juristische Aufarbeitung ist noch nicht abgeschlossen.

Falls Sie sich selbst von dem Ort machen möchten, der zum Symbol des Bosnien-Kriegs wurde: Srebrenica und das dortige Museum waren bzw. sind wichtige Stationen der Reise-Zeichen-Studienreisen nach Bosnien in diesem Jahr und der Reise nach Sarajevo und Belgrad im kommenden Jahr.

Doch auch andere Gebiete auf dem Balkan sind hochinteressante Reiseziele: Unsere Studienreise nach Kroatien und Serbien beginnt am 30. August. Es gibt noch wenige freie Plätze. Die Reise führt u.a. nach Zagreb, Vukovar, Novi Sad und Belgrad sowie mit einem Abstecher ins rumänische Temeswar.